Glasmuseum Frauenau

Kunst & Bau & Ausstellung

Die Inhalte und Geschichten zum Glas und seinen Menschen werden in der Dauerausstellung, im Foyer und im Museumsbau auch mit den Mitteln der Kunst veranschaulicht: Das Museum selbst wird zum Gesamtkunstwerk.

 

Die Architektur vermittelt die epochalen Aufschwünge des Glases in der Kulturgeschichte und die Kreisläufe des Lebens und Arbeitens mit Glas nach außen in den öffentlichen Raum des Glasmacherorts.

 

In der Studiensammlung und der Ausstellung von Schnupftabakgläsern im Obergeschoß lassen sich weitere, vielfältige Eindrücke zu den Ausdrucksmöglichkeiten im Glas sammeln.

Wechselausstellungen modernen und historischen Glases laden immer wieder neu ins Museum ein.

 

Ein Projektteam aus Kulturwissenschaftlern und Ethnographen, Architekten, Ausstellungsgestaltern und Künstlern zeichnet für das neue Glasmuseum verantwortlich.